Verhaltenstherapie Verhaltenstherapie ist eine von den Krankenkassen anerkannte wissenschaftliche Heilmethode. Die verhaltenstherapeutische Arbeit ist besonders auf die Gegenwart und das konkrete Bearbeiten aktueller Schwierigkeiten gerichtet. Wir analysieren individuelle Situationen und erarbeiten Lösungsmöglichkeiten, um konkrete Therapieziele zu erreichen. Dabei ist das Verständnis der Entstehung aktueller Probleme wichtig und zu erkennen, was sie aufrecht erhält. Die Verhaltenstherapie versteht das Verhalten, Denken und Gefühle als Folge von Lernprozessen -bei problematischen Denk- und Verhaltensweisen können diese aktiv verändert werden. Verhaltenstherapie ist somit Hilfe zur Selbsthilfe. Im therapeutischen Prozess werden vorhandene Ressourcen und Fähigkeiten gestärkt. Verhaltenstherapie ist somit Das Lebensumfeld (Eltern, Familienmitglieder, wichtige Bezugspersonen) wird altersspezifisch in die Therapie mit einbezogen - je jünger ein Kind ist, desto stärker werden die Eltern in die Therapie einbezogen.
Psychotherapeutische Praxis
Dipl.-Psych. Annett Svarovsky  |  Marschnerstraße 3  |  04109 Leipzig  |  Tel. 0341 - 3 08 94 85  |  Fax 0341 - 3 08 94 86
•  problemorientiert •  zielorientiert •  handlungsorientiert •  transparent
Behandlungsschwerpunkte Angststörungen Störungen des Sozialverhaltens Depressive Störungen Anpassungsstörungen nach belastenden Lebensveränderungen Emotionale Störungen Essstörungen Ticstörungen Zwangsstörungen Hyperkinetische Störungen Konzentrationsschwierigkeiten Störungen der Impulskontrolle Persönlichkeitsstörungen Psychosomatische Störungen .
Dipl.-Psychologin Annett Svarovsky